Zuschüsse zur Heizungsmodernisierung in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland

Mehr als drei Viertel der Heizungen in deutschen Kellern entspricht nicht dem heutigen Stand der Technik. Diese Geräte arbeiten ineffizient, verheizen bares Geld und sind echte CO2-Schleudern. Klimaschutz beginnt daher im eigenen Heizungskeller - und genau an diesem Punkt setzen die regionalen "Raustauschwochen" an. Jeder Modernisierer in den Bundesländern Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland, der die Heizungsanlage in der nächsten Zeit erneuern lässt, kann eine Prämie von mindestens 200 Euro in Anspruch nehmen. Einlösbar sind die Gutscheine bis zum 31. Oktober 2017 bei den beteiligten Energieversorgungsunternehmen.

Austausch alter Heizkessel lohnt sich mehrfach


An dem Pilotprojekt beteiligen sich alle namhaften Heizgerätehersteller sowie viele regionale Versorgungsunternehmen. Die Prämie gibt Modernisieren einen Anreiz, von veralteter Heiztechnik auf moderne und bezahlbare Erdgas-Technologien umzusteigen. Denn eine Heizungsmodernisierung ist unkompliziert und eine Maßnahme, die sich gleich doppelt lohnt: Allein der Austausch eines alten Gas-Kessels gegen moderne Erdgas-Brennwerttechnik spart 31 Prozent der Energiekosten und 33 Prozent an CO2-Emissionen. Gut zu wissen: Die Prämie in Höhe von mindestens 200 Euro ist mit den KfW-Förderprogrammen der Bundesregierung kombinierbar. Die Versorgungsunternehmen vor Ort schießen oft eigene weitere Boni hinzu, zum Beispiel für eine Öl-Umstellung, einen Gasliefervertrag oder eine kostenfreie Energieberatung.

Tipp
Unter www.heizungssysteme.org finden Sie noch weitere Informationen über die Förderung von Heizungsanlagen durch BAFA und KfW!

Informationen und Energieberatungen vor Ort


Ob der regionale Versorger beteiligt ist und ob dieser weitere Fördermöglichkeiten anbietet, erfahren Verbraucher unter www.raustauschwochen.de. Zusätzlich bieten Energieversorger und Stadtwerke ausführliche Energieberatungen an und informieren zu Fördermöglichkeiten sowie zu den Vorteilen der Heizungsmodernisierung. Die Aktion wurde gemeinsam von Zukunft Erdgas, der Initiative der deutschen Gaswirtschaft sowie dem Landesverband der Energie- und Wasserwirtschaft Hessen/Rheinland-Pfalz (LDEW) ins Leben gerufen und soll schon bald in weiteren Bundesländern anlaufen.


Ganz einfach den Bonus sichern


Wer in Hessen, Rheinland-Pfalz oder dem Saarland wohnt und eine Heizungsmodernisierung plant, kann sich jetzt eine Zusatzprämie von mindestens 200 Euro sichern. Der Ablauf ist ganz einfach:

  • Unter www.raustauschwochen.de informieren, ob der eigene Energieversorger an dem Pilotprojekt teilnimmt.

  • Über das Onlineformular den Energieversorger kontaktieren, um einen Gutschein anzufordern.

  • Zusätzlich berät der Energieversorger zur neuen Heizung und zur staatlichen Förderung.

  • Die neue Heizung auswählen, einbauen lassen und die Rechnung des Installateurs zusammen mit dem Gutschein bis zum 31. Oktober 2017 beim Energieversorger einreichen. 

  • Die Auszahlung der Prämie erfolgt zeitnah über den Versorger.

Foto: djd/Zukunft ERDGAS e.V./Viviane Wild/Expose Photographers