Darauf sollte man beim Küchenkauf vor allem achten

Eine neue Küche ist eine langfristige Investition. Möbel und Geräte bleiben über Jahre hinweg im Einsatz und es zeigt sich jeden Tag, ob alles bestens durchgeplant war. 
Marko Steinmeier, Chefeinkäufer der Einkaufsgemeinschaft KüchenTreff, der bundesweit mehr als 275 inhabergeführte Küchen-Fachgeschäfte angehören, gibt Tipps, worauf man beim Küchenkauf achten sollte.



Wodurch zeichnet sich eine komfortable Küche aus?


Die Küche sollte immer genau auf die Bedürfnisse der Bewohner zugeschnitten sein. Für viel Komfort sorgen beispielsweise hoch eingebaute Elektrogeräte, clevere Ordnungssysteme, mit denen sich die Kochutensilien ordentlich verstauen lassen oder auch die richtige Ausleuchtung der Arbeitsflächen. Ein wichtiges Thema ist inzwischen auch "Home Connect", also die Vernetzung der Hausgeräte.



Was sollte man bei der Planung einer ergonomischen Küche beachten?


Die optimale Höhe der Arbeitsflächen für ein rückenschonendes Arbeiten ist wohl das Wichtigste dabei. Zu hohe, zu niedrige oder auch zu kleine Arbeitsflächen und eine falsche Anordnung der Funktionsbereiche können die Arbeitsabläufe empfindlich stören. Bestehen große Größenunterschiede bei den Nutzern der Küche, kann man über eine höhenverstellbare Arbeitsplatte nachdenken. Wichtig für die Planung ist auch, ob der Hauptnutzer Links- oder Rechtshänder ist.



Wie schafft man ausreichend Stauraum?


Ideal für kleinere Küchen sind beispielsweise raumhohe Schränke mit Apothekerschrankauszügen. Besonderes Augenmerk sollte bei der Planung auch auf die Ecken gelegt werden, denn dort wird oft Stauraum verschenkt. Mit Dreh- und Schwenkauszügen können diese sonst ungenutzten Stellen zu wahren Stauraumwundern werden.



Welches sind für Sie unverzichtbare Küchenhelfer?


Praktisch sind Kühlgeräte mit unterschiedlichen Temperaturzonen, bei denen zusätzlich die Luftfeuchtigkeit reguliert wird. Sie halten die Lebensmittel länger frisch. Eine schöne Hilfe beim Kochen bietet beispielsweise auch ein Backofen mit zusätzlicher Dampfgarfunktion.



Im Küchenfachhandel planen lassen


Eine Küche von der Stange ist für die wenigsten Grundrisse optimal. Damit kein wertvoller Raum verschenkt wird und Geräte, Möbel und Zubehör der neuen Küche optimal auf die Wünsche und Bedürfnisse der Bewohner abgestimmt sind, sollte man sich im qualifizierten Küchenfachhandel beraten lassen. Unter www.kuechentreff.de beispielsweise kann man direkt nach einem Händler in Wohnortnähe suchen. Werden von der Konzeption über den Einbau bis zur Entsorgung der alten Küche alles aus einer Hand angeboten, spart man sich viel Stress.