Mineralwolle-Dämmung schafft effektive Mehrwerte

Dämmen zahlt sich aus - nicht nur wegen der eingesparten Energiekosten, sondern weil eine effiziente Dämmung den Wert eines Hauses deutlich steigert. Das lässt sich recht genau in Euro und Cent beziffern, unschätzbar ist aber auch der spürbare Zuwachs an Wohnqualität.

Mehrwert eines geringen Energiebedarfs liegt auf der Hand


Seitdem die Vorlage eines Energieausweises bei Vermietung oder Verkauf eines Gebäudes zur Pflicht geworden ist, liegt der finanzielle Mehrwert eines geringen Energiebedarfs auf der Hand: Mieter oder potenzielle Hausbesitzer planen weitsichtig und sind bereit, mehr für eine Wohnung oder ein Haus zu zahlen, wenn das Objekt energetisch auf der Höhe der Zeit ist. Eine effiziente Dämmung schafft dafür die besten Voraussetzungen, und dank der wirtschaftlichen und leicht zu verarbeitenden Dämmstoffe aus Mineralwolle gelingt das mit einem überzeugenden Kosten-Nutzen-Verhältnis. Doch auch wer sein Haus selbst bewohnt, profitiert von einer Dämmung mit Glas- oder Steinwolle, denn sie spart nicht nur Heizkosten, sondern hilft auch, Bauschäden und somit teure Reparaturen zu vermeiden. Das führt zu einer dauerhaften Senkung der Betriebskosten. 

Viele weitere Informationen und Tipps zum Dämmen und Energiesparen mit Mineralwolle - etwa zur professionellen Dachdämmung - gibt es unter www.der-daemmstoff.de sowie unter www.rgz24.de/energiekosten.

Geld ist nicht alles


Kaum in Zahlen zu fassen, aber ebenso objektiv feststellbar ist der Gewinn an Wohnwert, den eine Mineralwolle-Dämmung bewirkt: Ihre Schallschutz-Eigenschaften bringen Ruhe ins Haus, die hohe Dämmwirkung sorgt für angenehme Temperaturen bei winterlicher Kälte ebenso wie bei sommerlicher Hitze und damit für ein ausgeglichenes, wohngesundes Raumklima. Zudem bieten die nichtbrennbaren Dämmstoffe hohen Brandschutz und geben viel Sicherheit für Mensch und Sachwerte. 

Mineralwolle schafft nicht nur kurzfristig ein Plus an Behaglichkeit und Wohnkomfort:
Eine Dämmung aus Glas- oder Steinwolle behält ihre Wirkung unvermindert über viele Jahrzehnte.


Foto: djd/FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V.