Digitale Heizungssteuerung über iPhone und Tablet

Die Innovationen in Sachen Steuerung der eigenen Heizung werden auch für den Endverbraucher immer interessanter. Die Entwicklung von Apps für die mobilen Endgeräte ermöglichtes nun sogar, den Heizthermostat immer bei sich zu haben. So kann die Heizungssteuerung komplett digital und aus der Ferne mittels eines iPhone oder Tablet vorgenommen werden. 

Am besten ist es, wenn nicht nur die Heizung über das Smartphone gesteuert werden kann, sondern wenn auch alle anderen Bereiche der Haustechnik mittels digitaler Geräte gesteuert werden können. Unter die Haustechnik fällt dabei die Beleuchtung, die Stromverteilung, die Sicherung der Haustür oder auch die Steuerung von Rollläden.

Die Vernetzung der einzelnen Elemente der Haustechnik übernimmt dabei ein kleiner Server, über den die komplette Haustechnik miteinander vernetzt ist und sich selbstständig reguliert. Dank der Abstimmung der einzelnen Bestandteile der Haustechnik kann so sehr viel Energie eingespart werden. 

Die digitale Steuerung der Heizungsanlage

Möchte man die hohen Kosten für ein komplettes Netzwerk nicht ausgeben, so kann man auch einzelne Komponenten preiswert in das neue Zeitalter der Heizungssteuerung holen. Im Prinzip muss nur ein Heizkörperthermostat eingebaut werden, welches mit anderen Geräten kommunizieren kann. Doch ohne Verbindung zum Internet ist die Steuerung des Thermostat nicht möglich. 
Ist auch eine Verbindung zum Internet möglich, kann das neue Thermostat mittels eines iPhone oder Tablet aus der Ferne gesteuert werden. Eine spezielle App stellt die gewünschten Funktionen zur Verfügung, um die Heizung steuern zu können. So kann die Heizung abgestellt oder die Temperatur geregelt werden. 

Vor- und Nachteile der digitalen Heizungssteuerung

Vorteile ergeben sich vor allem daraus, dass man nun bereits aus der Ferne die Heizung regeln kann umso für angenehme Temperaturen zu sorgen, wenn man am Haus eintrifft. Damit ist es nicht mehr nötig, beim Eintreffen von der Arbeit die Heizung aufzudrehen und zu warten, bis die Raumtemperatur auf das gewünschte Niveau angekommen ist, sondern man wird mit molliger Wärme empfangen. 
Es darf aber nicht verschwiegen werden, dass die digitale Steuerung der Heizung auch negative Auswirkungen haben kann, wenn das eigene Handy oder Tablet beispielsweise gehackt wird. Hohe Schäden sind vor allem dann zu erwarten, wenn die komplette Haustechnik über mobile Endgeräte gesteuert wird, Hacker das Smartphone oder Tablet knacken um dann beispielsweise die Haustür zu öffnen, wenn der Eigentümer nicht zu Hause ist. Hohe Schäden sind hier vorprogrammiert. Der Aspekt Sicherheit darf daher auf keinen Fall außer Acht gelassen werden.