Baustellentoiletten werden jetzt beheizt

An einem eisigen Wintertag das mobile Toilettenhäuschen aufsuchen zu müssen, ist für Bauarbeiter wahrlich keine schöne Angelegenheit. Zum einen müssen sie sich zunächst einer Vielzahl von Kleidungsstücken entledigen – das dauert! Und die Enge in den mobilen Toiletten macht das Entkleiden auch nicht einfacher. Dann heißt es jedoch, schnell machen, denn es ist in der Regel lausig kalt in den winzigen Häuschen. Kaum jemand, der sich hier viel Zeit nimmt. Nun aber wird es warm auf den Baustellentoiletten.

Neuregelung der Arbeitsstätten-Verordnung 

Dies wird künftig jedoch anders, denn die Gewerkschaft IG Bau Baden-Württemberg hat sich für eine deutschlandweite Neuregelung der Arbeitsstätten-Verordnung eingesetzt. Und diese Regelung besagt jetzt, dass schon in Kürze sämtliche Baustellen-Toiletten zu beheizen sind.
Mollige 18 Grad werden die stillen Örtchen dann warm sein – da wird dann so manch einer sicher gerne und häufiger gehen.
Beheizte Toilettenhäuschen soll es übrigens auch für die Mitarbeiter von Garten-Landschafts-Bau-Unternehmen geben. Da auch hier meist über einen längeren Zeitraum an ein und der gleichen Baustelle gearbeitet wird, soll diese Änderung auch dieser Branche zugutekommen.


Weitere Infos zur Neuregelung

Die Zeit, in der beheizbare mobile Toiletten zur Verfügung gestellt werden müssen, reicht bis in den April. Da sich im Vorfeld nicht genau festlegen lässt, wie kalt der Winter wird und wie lange er dauert, wurde mit der Empfehlung auf April allen möglichen Witterungsverhältnisse Rechnung getragen. 

Darüber hinaus mahnten die Gewerkschaftsmitglieder an, dass es in immer noch nicht allen mobilen Toiletten Waschgelegenheiten gäbe, bzw. dass diese nicht den üblichen Standards entsprächen. Darüber hinaus fehlten häufig auch Seife, Desinfektionsmittel und auch Hautpflegeprodukte. 

Mit den beheizbaren mobilen Toiletten ist jedoch ein großer Schritt getan, auf den sich vermutlich alle Baustellen-Mitarbeiten freuen werden. Bleibt zu hoffen, dass die Umsetzung reibungslos funktioniert und dass auch die Unternehmen selbst dafür sorgen, dass auf ihren Baustellen-Toiletten künftig niemand mehr frieren muss. 


Bild: © www.massivhaus-zentrum.de