Dachgeschoss und Hohlräume wirksam vor Wärmeverlusten schützen

djd/Knauf Insulation GmbH
Eine energetische Sanierung des Eigenheims birgt gleich mehrere Vorteile: Die Heizkosten sinken dauerhaft, Wert und Substanz des Gebäudes werden erhalten und nicht zuletzt tragen die Eigentümer mit der Sanierung zu Umwelt- und Klimaschutz bei. Dabei sind mit einer wirksamen Wärmedämmung nicht zwangsläufig ein Komplettumbau oder eine aufwendige Fassadensanierung verbunden. Auch mit vergleichsweise einfachen Maßnahmen lässt sich eine nachhaltige Wirkung erzielen - gerade in Altbauten, die noch über gar keine Wärmedämmung verfügen. Sehr gute Möglichkeiten bietet beispielsweise eine Einblasdämmung.

Einblasdämmung besonders wirtschaftlich

Vergleichsweise einfach und zudem kostengünstig kann eine Einblasdämmung teure Energieverluste an Außenwänden und im Obergeschoss eindämmen. Handelt es sich um zweischaliges Mauerwerk, bleibt dem Eigentümer meist schon aus technischen Gründen keine wirtschaftliche Alternative zu dieser Methode. Was die Dämmstoffe, die eingeblasen werden, besonders effizient macht: Die Materialien wie zum Beispiel Knauf Insulation "Supafil" Einblasdämmstoffe füllen jeden Hohlraum, Ecken und Winkel wirksam aus. Das lose Dämmmaterial ist nicht brennbar und von Fachbetrieben schnell und sauber zu verarbeiten.

Langlebige Lösung

Neben der wärmedämmenden Wirkung bietet das Material (supafil.knaufinsulation.de) viele weitere Vorteile: Es ist resistent gegen Schimmel, es verrottet nicht und ist damit besonders langlebig. Welcher Dämmstoff jeweils die passende Wahl ist, hängt vom Verwendungszweck ab. Geht es um die Dämmung von zweischaligem Mauerwerk, eignet sich das weiße "Supafil Cavity Wall". Speziell auf die Dämmung von Decken, Dächern und Wänden ist "Supafil Timber Frame" zugeschnitten. Beide Materialien sind in die Wärmeleitfähigkeitsstufe (WLS) 035 eingestuft.

Wird das Dach nicht genutzt, haben Hauseigentümer mit "Supafil Loft Plus" eine effiziente Möglichkeit, die oberste Geschossdecke zu dämmen. Dazu wird das Material mit der Wärmeleitfähigkeitsstufe WLS 038 offen eingeblasen. Gerade ungedämmte Dächer sind für einen Großteil der Energieverluste in Altbauten verantwortlich. Daher schreibt die neue Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) auch die Dämmung der obersten Geschossdecken für Altbauen vor.

Dämmen mit Recycling-Material

djd/Knauf Insulation GmbH
Zusätzlich zum Wärmeschutz punkten die Einblasdämmstoffe mit einem sehr guten Schallschutz. Zugleich sind die Knauf Insulation "Supafil"-Materialien besonders emissionsarm - übrigens erkennbar am Umweltzeichen "Blauer Engel". Hergestellt wird der Dämmstoff aus Recyclingmaterialien: Für eine Verpackungseinheit werden dazu 35 Recycling-Getränkeflaschen genutzt - eine sinnvoll und umweltfreundliche Wiederverwendung.